Erstes Event mit 100 Gästen seit dem Lock Down

Gelächelt wird jetzt mit den Augen

Für die KREATIV Catering & Events GmbH hat seit dem 20. Juni 2020 wieder so etwas wie die neue Normalität begonnen: Das Kelkheimer Catering Unternehmen hat an diesem Samstag das erste Event mit 100 Gästen durchgeführt seit dem Corona-Lock Down. Diese erste KREATIV Premium-Veranstaltung im Main Taunus Kreis fand in der Klassik Garage in Kronberg statt, einer hochwertigen Eventlocation mit der die KREATIV GmbH eine Kooperationsvereinbarung hat.

„Das Event wurde bereits letztes Jahr geplant und stand durch den Lock Down lange in der Schwebe, ob es stattfinden konnte oder nicht“, erklärt Christina Herold, Geschäftsführerin von KREATIV Catering & Events GmbH. Gemeinsam mit dem Veranstalter und der Location habe man sich aber nach den behördlichen Lockerungen für die Durchführung entschlossen.

Im Focus stand dabei das Hygienekonzept: „Es war uns wichtig, dass wir ein Event kreieren, bei dem sich die Gäste sehr wohl und vor allem sicher fühlen können und dabei aber so wenig Einschränkungen hinnehmen müssen wie möglich“, erklärt Christina Herold. Alle Vorgaben der Kelkheimer Ordnungsbehörden, des DEHOGA Brancheverbandes und die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurden berücksichtigt. Neben der Abstandsregelung, Handdesinfektion wurden auch Themen wie die behördlich vorgeschriebene Adresserfassung sympathisch in den abendlichen Ablauf eingebunden. Es wurde nichts dem Zufall überlassen: Neben eingepackten kleinen Vorspeisen, mit Gloschen abgedeckten Kreationen wurden auch eigens für den Tag Buffetstationen mit Plexiglas-Vorrichtungen gebaut, hinter denen das KREATIV Team seine Speisen für die Gäste angerichtet hat. Die Gäste konnten sich so an den Stationen ihren persönlich angerichteten Teller von den KREATIV Köchen abholen. Für den nötigen Abstand sorgten Tensatoren, sogenannte Absperrbänder und Wegeführungen auf dem Boden.

„Selbst das Lächeln haben wir geübt – mit den Augen natürlich“, sagt Christina Herold mit einem Augenzwinkern. Denn das Wichtigste an so einem Abend ist der freundliche Service, der mit Mund-Nasen-Schutz für das Wohl der Gäste gesorgt hat.

„Wir haben das Glück, dass unser Tagesgeschäft schon seit den ersten Lockerungen wieder gefragt ist“, sagt Christina Herold. Das bedeutet die Belieferung von Unternehmens-Kantinen, Hotels und die Übernahme von Conference-Bereichen. „Wir arbeiten deshalb schon seit Wochen mit Hygienekonzepten für unsere Mitarbeiter, die sich auch auf die Produktion auswirken. Ebenso sind sämtliche Dokumentationspflichten für uns bereits Alltag, so dass wir uns am Event-Tag ganz auf unsere Kreativität & den guten Service konzentrieren konnten – der Rest geht einem schnell in Fleisch & Blut über – das ist unsere neue Catering-Welt.“

Das erste Event war auch für Christina Herold, die seit fast 20 Jahren bundesweit Events bis zu 1.000 Gästen veranstaltet, etwas Besonderes. „Unsere Branche lebt von Kommunikation & Geselligkeit, wir wissen, dass wir derzeit bei Allem was wir tun besonders unter Beobachtung stehen, das lässt einen nicht ganz kalt – auch bei meinem Team war eine gewisse Nervosität da.“ Umso Größer ist die Freude, dass das Event in der Klassik Garage so ein großer Erfolg war. „Wir hoffen, dass sich noch mehr Unternehmen von dieser Referenz-Veranstaltung überzeugen lassen, dass auch unter den jetzigen Bedingungen Events möglich sind und zu einem tollen Erlebnis für die Gäste werden können.“

Lassen Sie sich informieren: Trends, Events und Neuigkeiten rund um das Thema Catering.